Probe-Lernende und Probe-Stunden

Was ist ein/e Probe-Lernende/r? Woher weißt du, ob du als TutorIn eine Probe-Stunde unterrichtest, und wie kannst du sie strukturieren? Hierzu einige wichtige Informationen.

Was ist ein/e Probe-Lernende/r?

Jede/r neue Chatterbug-Nutzer/in hat nach der Anmeldung 14 Tage Zeit, unbegrenzt Selbst Study sowie eine Live-Lektion auszuprobieren.

Eine Probe-Stunde ist die erste Live Lesson einer/eines Lernenden mit Chatterbug. Eine/n Probe-Lernende/n zu unterrichten ist eine ganz besondere Aufgabe, denn du vermittelst als TutorIn den ersten Eindruck von Chatterbug. Wir wollen unser Bestes tun, um zu zeigen, wie großartig das Lernen mit Chatterbug sein kann, damit sie sich für das Lernen mit Chatterbug entscheiden und sich für mehr Unterricht anmelden. Deshalb ist eine Probe-Stunde so wichtig!

Wie kannst du wissen, dass es sich bei einer Live Lesson um eine Probestunde handelt?

Erinnere dich an das Pop-up des Chatpartner-Profils, das du vor jeder Live Lesson siehst. Bei einer Probe-Stunde erhältst du das gleiche Popup-Fenster, jedoch mit dem Zusatz "Probe".

Wie du die Probe-Stunde strukturieren kannst.

Der Beginn

Versuche, deiner/deinem Lernenden ein gutes Gefühl zu geben, denn vielleicht ist sie/er etwas nervös. Diese Tipps sollen euch beiden helfen:

  • Stelle dich auf Deutsch vor und spreche dabei sehr langsam und deutlich. Sage etwas wie: "Hallo, willkommen! Ich heiße Anna. Ich komme aus Deutschland. Ich wohne in London. Und du?"
  • Mache zuerst ein wenig Smalltalk. Woher kommt er/sie? Warum möchte er/sie Deutsch lernen? Wie hat er/sie von Chatterbug erfahren?
  • Beginne, indem du ein wenig erklärst, wie eine Live Lesson vor sich geht.

Während der Live Lesson

  • Benutze die Chatbox. Es hilft immer, ein Wort zu lesen, während man einem Muttersprachler beim Sprechen der Sprache zuhört, die man selbst nicht gut oder gar nicht kennt. Du kannst die Chatbox auch verwenden, um gängige Phrasen aufzuschreiben.
  • Wenn sie noch Sprachanfänger sind, bringe ihnen nach und nach Schlüsselphrasen bei wie beispielsweise "Würdest du bitte wiederholen?", "Was bedeutet.....?", "Ich verstehe nicht!".

Am Ende der Live Lesson

Du kannst...

  • der/dem Lernenden sagen, was sie/er gut gemacht hat und einige Worte der Ermutigung aussprechen.
  • fragen, ob noch Fragen zu Chatterbug offen sind.
  • ... uns zusätzliches Feedback geben (in der Feedback-Box). Feedback ist sehr hilfreich für unser Kundenerfolgs-Team, damit wir den Lernenden eine persönliche Notiz zukommen lassen können. Wenn du eine wichtige Information für uns hast, kannst du sie uns auch eine direkte Nachricht senden. Beispielsweise könntest du uns mitteilen, wenn ein/e Lernende/r nicht im richtigen Niveau zu sein scheint, usw.

Stets zu beachten

we want to remind you to be especially encouraging and friendly (put on your best smile!

  • Sei geduldig - Lernende sind oft etwas nervös, besonders wenn ihnen die neue Sprache noch völlig fremd ist. Vergewissere dich immer wieder, dass du ihnen Zeit gibst, deine Anweisungen und jede Übung zu verstehen. Gib ihnen außerdem ganz besonders viel Zeit zur Beantwortung von Fragen. Bitte unterbreche deine Lernenden nicht, während sie sich in ihrer neuen Sprache versuchen.

  • Sei flexibel - achte nicht nur auf das Sprachniveau und die Kultur der Lernenden, sondern auch auf ihre verschiedenen Persönlichkeiten (aufgeschlossen oder eher schüchtern?).

  • Sei mitfühlend - kannst du dich erinnern, wie es war, als du etwas Neues gelernt hast? Es kann nervenaufreibend sein (besonders wenn ein völlig Fremder Zeuge deiner kläglichen Versuche ist!), also schenke deinen Lernenden ein Lächeln, um ihnen zu vermitteln, dass alles gut (oder sogar toll!) ist und gib ihnen immer wieder Worte der Bestätigung und Ermutigung. Immer wieder mal ein kurzes "¡Ah, muy bien!” oder "Very good" oder “sehr gut!” kann einen großen Unterschied machen.

  • Lächeln - vergesse nicht zu lächeln! Sprachenlernen macht Freude!


How did we do?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)