Live Lessons - Was dich erwartet

Man könnte Live Lessons beschreiben als eine Mischung aus Gespräch und Unterricht. Die Tutor:innen, mit denen du arbeitest, sind nicht unbedingt ausgebildete Lehrer:innen, aber sie sind Muttersprachler:innen und helfen dir, das Sprechen und Hören in der Fremdsprache zu üben.

Die Übungen, die du in der Live Lesson siehst, sind deinem Niveau entsprechend ausgewählt und basieren auf den Inhalten, die du in der Self-Study geübt hast. Vergiss nicht: es ist kein Test! Es geht hier ums Üben und die Tutor:innen sind da, um dir dabei zu helfen. Also versuch dich zu entspannen und vor allem, Spaß bei der Sache zu haben.

Mit der Live Lesson verbinden

Deine Live Lesson beginnt gleich und du siehst auf deinem Home-Bildschirm einen Link mit den genauen Zeiten der Lesson. Fünf Minuten vor dem Start der Lesson kannst du ihr, indem du auf Join Lesson klickst, beitreten.

Vorbereitung

Sobald du dich im Vorbereitungsraum befindest, überprüfen wir, ob dein Mikrofon und deine Kamera richtig funktionieren und du gut zu sehen bist. Wenn du dich gut sehen kannst und durch ein paar Geräusche getestet hast, ob dein Mikrofon einwandfrei funktioniert, kann es weitergehen.

Du benötigst einen Computer oder Laptop und musst als Browser Chrome, Firefox oder Safari benutzen, damit das Video funktioniert. WebRTC wird von älteren Safari-Versionen nicht unterstützt. Das bedeutet, dass die Live Lesson nur ohne Video funktioniert. Über mobile Geräte wie iPads, iPhones oder Android können derzeit in keinem Fall Live Lessons genommen werden.

Once both sides have clicked the "Ready! Start the Live Lesson" button, you will both enter the classroom. Bis zu diesem Zeitpunkt kannst du, falls etwas nicht funktionieren sollte, via Chat an deinen Tutor/ deine Tutorin schreiben. Beispielsweise "Sorry, meine Kamera funktioniert gerade nicht, einen Moment bitte".

Erste Schritte in der Live Lesson

Gleich zu Beginn, während eure Video-/Audio-Streams verbunden werden und ihr euch bereitmacht, seht ihr den Willkommens-Bildschirm. Hier findest du nützliche Tipps, die dir dabei helfen sollen, dich kurz vorzustellen und deine/n Tutor:in nach dem Namen zu fragen, wie es ihm/ihr geht usw. Natürlich nur, wenn du dich wohl dabei fühlst.

Falls du nicht sicher bist, wie du bestimmte Dinge sagen oder fragen sollst, nimm einfach den Spickzettel zur Hilfe. Wenn du Fragen hast oder Dinge schriflich klären möchtest, kannst du hierfür jederzeit das Chatfenster unterhalb des Videos benutzen. Den Chatverlauf kannst du auch noch nach Ende des Unterrichts einsehen, wenn du ihn für deine persönlichen Notizen weiterverwenden möchtest.

Wenn du dann bereit bist, mit der Live Lesson zu beginnen, klickst du auf Mit der ersten Übung beginnen.

Die Live Lesson

Du wirst jetzt eine Reihe relativ kurzer Übungen machen. Sie sind so konzipiert, dass du jeweils ein bestimmtes Wortfeld, gewisse Sprachstrukturen oder ein spezifisches Szenario in der Fremdsprache übst.

Wir versuchen die Anleitungen möglichst einfach zu halten. Aber wenn du doch mal etwas nicht verstehst, kannst du einfach zur nächsten Übung gehen oder versuchen, gemeinsam mit dem/r Tutor:in herausfinden, worum es bei der entsprechenden Übung geht.

Der Zeitstrahl in der oberen Hälfte des Fensters hilft dir den Überblick zu bewahren. Du kannst jederzeit eine Übung überspringen. Klicke hierfür einfach auf Nächste Übung.

Nach einer Übung, fragt dich das System, wie die Übung für dich war.

Wir benötigen diese Information, um planen zu können, wann diese Übung das nächste Mal in einer Live Lesson erscheint. Je besser die Übung für dich lief, desto länger wird es dauern, bis wir sie dir zur Wiederholung vorschlagen. Solltest du das Gefühl haben, dass du mit einer Übung nicht so gut klarkommst, kannst du sie so oft wiederholen, bis du sie beherrschst.

Wenn du das Gefühl hast, die Übung hat überhaupt nicht funktioniert oder du hast nicht verstanden, was du tun solltest und du möchtest sie nicht mehr wiederholen, kannst auf das stirnrunzelnde Gesicht ganz links klicken, um so sicher zu gehen, dass diese Übung auf die rote Liste kommt und du sie nie wieder zu sehen bekommst.

Das Ende der Live Lesson

Wenn ihr euch dem Ende der Live Lesson nähert, erscheint ein automatischer Hinweis, dass die Zeit bald zu Ende ist. Ein weiterer Hinweis erscheint 5 Minuten vor Ende der Live Lesson.

60 Sekunden nach dem Erscheinen dieses Hinweises, kannst du keine neue Übung mehr beginnen. Wenn du also noch weitere 5 Minuten mit dieser Übung weitermachen möchtest, ist das in Ordnung. Solltest du aber noch eine weitere Übung vor Ende der Live Lesson machen wollen, musst du innerhalb einer Minute nach Erscheinen des Hinweises zur nächsten Übung wechseln.

Nachdem du auf Nächste Übung geklickt hast, siehst du deinen Abschiedsbildschirm. Jetzt haben du und dein/e Tutor:in noch Zeit, Tschüs zu sagen.

Du kannst dann jederzeit auf **Live Lesson beenden ** klicken. Falls du das nicht tust, wird das System nach einer weiteren Minute die Lesson automatisch beenden. Bevor das passiert, wird der Hinweis rot.

Abschließende Bewertung

Nach Ende der Live Lesson hast du die Möglichkeit, deine/n Tutor:in zu bewerten. Die wichtigste Information ist dabei für uns, ob du wieder mit ihm/ihr arbeiten möchtest oder nicht. Außerdem möchten wir gerne wissen, ob er/sie freundlich war, dir unterstützend zur Seite stand, ob die Bild- und Tonqualität gut war und wie du die Live-Lesson insgesamt empfunden hast.

Nur das Chatterbug Support Team kann deine Bewertung sehen, für deinen Tutor ist sie nicht direkt einsehbar. Die Tutor:innen erfahren nur dann von ihrer Bewertung, wenn mehrere Lerner:innen sie über einen längeren Zeitraum schlecht bewertet haben. In diesem Fall meldet sich dann unser Community Management bei ihnen und geht mit ihnen Möglichkeiten durch, wie sie die Qualität ihrer Live Lessons verbessern können. Außerdem wird deine Bewertung komplett anonymisiert und nur so im monatlichen Feedback an die Tutor:innen weiter gegeben.

Auch für deine Tutor:innen gibt es den Bewertungsbogen für eure Lesson. So können wir sicher gehen, dass in eurer Live Lesson alles gut geklappt hat.

Ein paar Dinge, an die du denken solltest

Eine Sprache zu lernen ist schwierig und braucht Zeit. Niemand ist sofort perfekt. Man braucht Übung und ständige Wiederholung, bevor man besser wird - wie beim Lernen eines Instruments oder einen Muskel, den man trainiert. Versuch, es entspannt anzugehen, hab Spaß dabei und sei vor allem nicht zu streng mit dir selbst. Lach über deine Fehler, du wirst sehen, Schritt für Schritt wird es besser gehen.

Und: Deine Tutor:innen sind nicht deine Lehrer:innen, Chatterbug ist es! Deine Tutor:innen helfen dir beim Üben. Für den Fall, dass ihr einmal beide nicht ganz sicher seid, was bei einer Übung zu tun ist, überspringt sie einfach. Wenn die deine Tutor:innen einmal keine Auskunft geben können, warum etwas wie in deiner Lernsprache funktioniert, mach dir keinen Kopf deswegen.

Letzen Endes solltest du dir immer wieder in Erinnerung rufen, dass eine Live Lesson auch dazu da ist, Fehler zu machen. In der Live Lesson darfst du ruhig auch mal daneben liegen, wohingegen es im "echten Leben" etwas unangenehmer sein könnte, wenn du in einem Gespräch mit einem native Speaker nicht so richtig weiterkommst. Nutz also diese Situation und hab keine Angst davor, von deinen Tutor:innen korrigiert zu werden oder ein bisschen mit der Sprache zu experimentieren.

Gib uns gerne Rückmeldung, wie wir deine Live Lessons noch interessanter, lustiger und effektiver gestalten können.

Viel Spaß!


How did we do?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)